Startseite > Aktuelle, Aktuelles, Bauprojekte > Wasserpark fehlt weiter die Genehmigung

Wasserpark fehlt weiter die Genehmigung

12. Oktober 2013
Konkurrenz zum Aqua-Park: Allerdings wird der Investor derzeit eher verschreckt.

Konkurrenz zum Aqua-Park: Allerdings wird der Investor derzeit eher verschreckt.

Es ist einfach nicht zu verstehen: Seit einem Jahr versuchen die Betreiber des SIAM-Wasserparkes im Süden von Gran Canaria den größten Wasserpark der Kanaren zu bauen, aber sie bekommen noch immer Steine in den Weg gelegt. Noch vor kurzem sah es so aus, als könnte es bald losgehen – doch die entsprechenden Genehmigungen fehlen noch immer.

Nun kritisiert Fernando Bayoles, Sprecher der CC, die Regierungspartei PP heftig: Er bezeichnete es  als „kapitalen Fehler“, wenn man nicht während der Wirtschaftskrise die Chance ergreifen würde, die sich bietet, um neue Arbeitsplätze zu schaffen. Bayoles verlangt vom Inselpräsidenten Bravo de Laguna, das er solch wichtigen Projekten  den Vorrang geben muss. Wann nun eine Bauentscheidung fällt – alles ist offen!

Advertisements
  1. 12. Oktober 2013 um 20:25

    Es ist schon eine politische Blamage was sich die Inselregierung hier erlaubt; die Arbeitslosenzahlen steigen weiter und die Politik kümmert sich nur um ihre eigenen Finanzen und Interessen. Wir haben hier in Meloneras endlich wieder den „gehobenen Touristen-Standart“ und die Politik ruht sich darauf aus, klopft sich selbst auf die Schulter und tut absolut nichts um diesen neuen Standart zu festigen. Einfach unglaublich !

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.