Archiv

Archive for the ‘Übrigens…’ Category

Conforma bald auch auf GC

3. Januar 2016 Kommentare aus

ubrigens

… können sich Möbelkäufer auf Gran Canaria bald französisch einrichten! Denn die Möbelkette Conforma will ihren ersten Ableger noch in diesem Jahr eröffnen. Die neue Filiale im Osten von GC wäre die vierte auf den Kanarischen Inseln – drei Standorte gibt es bereits auf Teneriffa – und soll 60 neue Arbeitsplätze schaffen.

Der geplante Markt soll mit einer Gewerbefläche von 15.000 Quadratmetern in Vecindario eröffnet werden. Conforma ist die zweitgrößte Möbelkette in Europa mit über 200 Filialen in Frankreich, Spanien, der Schweiz, Portugal, Luxemburg, Italien und Kroatien.

46592-1447343153-1000051

Advertisements

Internet für alle…

2. Januar 2016 Kommentare aus

ubrigens… gibt es nun auf den 46 spanischen Flughäfen kostenlos! Alle Flughäfen bieten jetzt  kostenloses WLAN an – auch der Flughafen in Gondo. Allerdings sind nur 30 Minuten tatsächlich kostenfrei – danach kann man bei Eurona Wireless Telecom „nachkaufen“.
Der kostenfreie Service wurde in der Testphase (12 Flughäfen) bereits innerhalb eines Jahres von 8 Millionen Passagieren genutzt.

IMG_2619

Jubiläum: 125 Jahre Faro de Maspalomas

4. Februar 2015 Kommentare aus
Er ist wohl eines der Wahrzeichen Gran Canarias: Der Faro in Maspalomas.

Er ist wohl eines der Wahrzeichen Gran Canarias: Der Faro in Maspalomas.

Ach du Schreck! Einen Geburtstag vergessen ist ja immer peinlich… Und einen 125 Jahre-Geburtstag verpennen ist eigentlich fast unverzeihlich. Trotzdem: Happy Birthday, Faro! Denn am Montag wurde der Faro de Maspalomas 125 Jahre alt! Am 01. Februar 1890 nahm der Leuchtturm an den Dünen seinen Betrieb auf und diente als wichtiger Signalgeber für die Schifffahrt.
Aber – und da liegen wir wieder im Plan – gefeiert wird erst später! Vom 23. Februar bis zum 5. April soll es im Museum León y Castillo (Telde) eine Sonderausstellung zur Geschichte des Faro Maspalomas geben. Sie wird in Zusammenarbeit zwischen der Hafenbehörde von Las Palmas und dem historischen Archiv der Provinz sowie dem Museum für Kanarische Schifffahrt organisiert.

Wie es einst rund um den Faro aussah: hier

Aus für illegale Müllkippe in Maspalomas

30. Dezember 2014 Kommentare aus

ubrigens… ist bald Schluss mit der „illegalen“ Müllkippe in Maspalomas! In wenigen Tagen soll die Kippe im Ortsteil Juan Grande von Maspalomas geschlossen werden. Schon seit Jahren ist die Deponie nach EU-Vorgaben nicht mehr legal. Der Müll der gesamten Südinsel – vor allem aus den Tourismusgebieten – wird dort nahezu unsortiert entsorgt – sprich abgekippt. Jährlich werden 285 000 Tonnen Gase freigesetzt, die in Juan Grande, Castillo del Romeral und Aldea Blanca auch zu riechen sind.

Auch die Luft soll durch Schließung der Deponie in Maspalomas besser werden.

Auch die Luft soll durch Schließung der Deponie in Maspalomas besser werden.

Inselpräsident José Miguel Bravo de Laguna und Bürgermeister Marco Aurelio Pérez verkündeten nun das definitive „Aus“. Laguna nennt sie eine „Dritte- Welt-Müllhalde“, eine „Schande für die Insel“, die nun geschlossen und versiegelt werde. Die Gase sollen künftig aufgefangen und für die Energiegewinnung genutzt werden. Zudem soll eine neue, umweltfreundliche Müllverwertungsanlage entstehen, in der der Müll sortiert wird. Die Müllmenge soll so um über 30 Prozent zurück gehen.

Auf GC gibt es neben der Anlage in Maspalomas bei Las Palmas eine zweite Deponie – die allerdings schon den EU-Standarts entspricht.

Schuldenstand in den Griff bekommen

3. Dezember 2014 Kommentare aus

ubrigens… kann sich der kanarische Finanzminister kann sich freuen: Die Inselgruppe hat die Vorgaben der Regierung für die Neuverschuldung nämlich voll eingehalten. Im September betrug das Haushaltsdefizit 169 Millionen Euro – was 0,4 Prozent des Bruttoinlandproduktes entspricht. Die Kanaren liegen damit auf Platz 2 aller spanischen autonomen Regionen – nur die Basken sind noch ein Müh besser. Noch vor Jahren gehörten die Kanaren eher zu den Sorgenkindern in Spanien.

Unwetter: Stauseen füllen sich endlich

29. November 2014 Kommentare aus

ubrigens… das besch…eidene Wetter der vergangenen Tage hat auch seine guten Seiten! Die vielen Stauseen im Süden von GC haben in den vergangenen 10 Tagen mehr als 5 Millionen Kubikmeter Wasser aufgenommen – ein Segen für die Landwirtschaft. Denn durch die extreme Trockenzeit in den vergangenen Monaten, waren die Seen so gut wie ausgetrocknet.

Stausee

Lufthansa fliegt Multimedia-Test nach GC

23. November 2014 Kommentare aus

ubrigensBei der Lufthansa können Reisende jetzt auf ausgewählten Mittelstrecken-Flügen kostenlos mit ihren mobilen Geräten – etwa iPhones oder iPads –  auf Filme, Serien und Musik an Bord zugreifen. Dafür brauchen sie eine App oder ein Browser-Plugin, der Zugang erfolgt über WLAN. Zunächst seien 20 Flugzeuge vom Typ Airbus A321 mit dem System ausgestattet worden, teilt Lufthansa mit. Zu den geplanten Zielen gehören Gran Canaria, Tel Aviv, Baku und Aschgabat. Derzeit fliegt Lufthansa nur von München aus nach GC – weitere Strecken sind allerdings möglich.

Embed from Getty Images