Startseite > Aktuelles > Playa del Ingles: „Sioux City“ startet mit großen Plänen durch

Playa del Ingles: „Sioux City“ startet mit großen Plänen durch

17. Mai 2014

siouxcity_logo_portadaDie dunklen Wolken werden heller, wenn sie auch noch nicht ganz verschwunden sind! Wie „MaspalomasAhora“ berichtet, ist einer der ältesten Vergnügungsparks im Süden von Gran Canaria (nördlich von Playa) offenbar aus dem Schlimmsten raus: Die „Sioux City“ stand bekanntlich vor acht Monaten vor dem Aus. Doch nun, mit neuem Investor, schaut der Park wieder hoffnungsfroh in die Zukunft – steht angeblich finanziell wieder auf „sicherem Boden“.

Joseph Bergada, neuer Park-Direktor sagt, dass die Belegschaft viel Kraft und Energie in die Renovierung und Modernisierung des Parks gesteckt habe. „Wir haben kein Geld unter der Matratze, aber wir zahlen alle Versicherungen und Löhne!“ Zusätzlich zu den alten Highlights, soll es in den kommenden Monaten auch neue Attraktionen geben, wie ein Museum,ein Rasiershop, der an der Zeit im alten Westen erinnern soll, wo der Frisör gleich auch noch Zahnarzt war. Außerdem gibt es die Idee, den Zoo weiter auszubauen, in dem nun auch noch Wild-West-Tiere  gezeigt werden – von Bisons, über Erdmännchen, Waschbären und Reptilien bis hin zu Klapperschlangen, Zwergschweinen, Riesenhühnern, Pferden…

logo siouxBergada dankt der Regierung und den Menschen von GC für ihre Unterstützung, damit der Park nicht schließen musste – viele seien extra an den Wochenenden gekommen, hätten damit auch die großzügigen neuen Wochenend-Rabatte getestet.

 

Die vor vierzig Jahren gebaute  Westernstadt, mit all ihren charakteristischen Gebäuden, besteht eben nicht nur aus Fassaden wie andere Parks. Daher würden hier inzwischen auch wieder Dreharbeiten für Westernfilme stattfinden, weil das Flair eben doch ein anderes sei.

Ziel sei es, dass die Besucher ein echten Tag im Wilden-Westen verbringen können: Mit Überfällen, Schlägereien, Comedy-Acts, Volkstänze, Peitschen, Wurfmessern, Äxten, Bögen und Duelle gewann. Von solche einem Tag erwarten sich die Betreiber viele neue und vor allem jüngere Besucher.

Advertisements