Startseite > Aktuelle, Aktuelles, Bauprojekte, Playa del Ingels > Playa del Ingles bekommt größten Wasserpark Europas

Playa del Ingles bekommt größten Wasserpark Europas

20. Februar 2012

Die guten Nachrichten für den Süden Gran Canarias überschlagen sich förmlich in diesem Jahr: Erst heißt es, dass das „Faro 2“ wieder neues Leben eingehaucht bekommen könnte, nun wird in der Nähe von Playa del Ingles der größte Wasserpark Europa geplant! In vier Jahren soll er stehen, direkt neben der neuen Eisenbahn-Station in El Veril!

Ob die Eisenbahn wirklich kommt, darüber kann ruhig weiter spekuliert werden. Doch dieses Projekt scheint wirklich wahr zu werden: Familie Kiessling, die den Loro Park auf Teneriffa betreibt, plant den größten Wasserpark Europas auf Gran Canaria. Genau soll er sich an der Abfahrt von der Autobahn nach Playa befinden – zwischen der ehemaligen Landstraße GC-500 und der Autobahn GC-1-, wo derzeit noch ein völlig unbebautes Grundstück ist (vor dem Barranco El Veril, gegenüber des Hotels „Corona Roja“).

Der Park soll ähnlich aussehen wie der seit 4 Jahren auf Teneriffa existierende thailändisch-angehauchte „Siam Park“ (180 000 qm) – jedoch mit 300 000 Quadratmetern wird der neue wesentlich größer! Die Inselregierung erweist sich diesmal mal als Fürsprecher, da man sich durch diese neue Attraktion im Süden auf noch bessere Tourismuszahlen erhofft. Die Lage wäre ideal, denn just an jener Stelle ist die Playa-Station der Nord-Süd-Eisenbahn geplant, außerdem ist die Autobahn und Busanbindung direkt vor der Tür.

Die Baukosten für das Projekt sollen sich auf etwa eine Milliarde Euro belaufen, der Park soll mindestens 200 Menschen einen neuen Arbeitsplatz bieten. Warm anziehen müsste sich dann das Aqua-Land (Aqua Sur) vor den Türen Maspalomas: Die recht alten Anlagen werden gegen den neuen Park kaum noch eine Chance haben.

Advertisements