Startseite > Aktuelle, Aktuelles, Bauprojekte, Playa del Ingels > Playa del Ingles: Apartments Carmen wird „P18“-Hotel

Playa del Ingles: Apartments Carmen wird „P18“-Hotel

13. Januar 2014

apartamentos-carmenLange wurde für und über die Zukunft der Apartment-Anlage „Carmen“ in Playa del Ingels geplant und spekuliert –  Pläne immer wieder über den Haufen gehauen. Zuletzt hieß es ja, dass das alte Haus aus dem Jahr 1972 abgerissen werden soll und als 5-Sterne-Hotel neu entsteht. Alles vom Tisch! Die „Satocan“-Gruppe wird die 138 Apartments – welche seit 2012 geschlossen sind – komplett sanieren und in ein 4-Sterne-Haus umwandeln. Das Ganze wird dann eine „Adults only“-Anlage (P18), spricht: keine Kinder. Diese Art der Hotels werden ja in letzter Zeit weltweit immer beliebter.
Der Umbau wird 15 Millionen Euro kosten – Fassade, Technik und vor allem Raumausstattung. Begonnen wird mit dem Umbau in diesen Tagen, schon Ende Mai soll das Haus unter einem neuen Namen wiedereröffnet werden: Aus „Carmen“ wird „Marina Gold“. Das neue Haus verfügt künftig über 12 Suiten, 20 Mehrzimmer-Räumen und 103 Doppelzimmern. Zu buchen ist das „neue“ Hotel künftig bei TUI – die haben mit Satocan einen Dreijahres-Vertrag geschlossen.

Advertisements