Startseite > Aktuelle, Aktuelles, Bauprojekte, Playa del Ingels > Playa del Ingles: Neues „Kasbah“ kostet 19,8 Millionen Euro

Playa del Ingles: Neues „Kasbah“ kostet 19,8 Millionen Euro

9. Februar 2014

kasbahDer geplante Abriss des Kashba-Einkaufszentrums ist zwar noch immer nicht terminiert – aber die Pläne für den Ersatzneubau stehen schon! So soll auf 4 500 Quadratmetern ein neues, zweigeschossiges Center enstehen, welches modern und ansehnlich ist – also das Gegenteil zum bisherigen C.C. Dieses ist momentan 5 377 Quadratmeter groß. Auf dem bisher 11 500 Quardratmeter großen Areal sollen Geschäfte, Bars und Restaurants entstehen. Der Bauherr (Gesplan) peilt momentan Baukosten von 19,8 Millionen Euro an. Zusätzlich zu den Verkaufsflächen sollen auf 14 600 Quadratmetern – wohl unterirdisch – ganze 484 Parkplätze gebaut werden. Für das völlig zugeparkte Playa del Ingles ein Hoffnungsschimmer. Wann genau die Arbeiten beginnen, ist immer noch unklar. Der Bauträger spricht nur von „schnellstmöglich“.

Das Kasbah war das erste Einkaufszentrum im Süden von Gran Canaria – erbaut in den späten 60er Jahren. Seit Jahrzehnten ist es das Kernstück und der Anlaufpunkt in Playa. Bekannte Nachtclubs wie „Pacha“ und „China Whites“ dominieren das Center, vor allem im unterirdischen Einkaufsbereich stehen jedoch seit Jahren viele Läden leer. Billige Bars, anrüchige Pubs und schmuddelige Schnapshallen dominieren. In seiner Blütezeit wartete das Kasbah mit namhaften lokalen Nachtclubs wie „Fantasy Island“ und „Nikki Beach“ auf – die nachts Touristen und Einheimische gleichermaßen anzogen.

Advertisements
  1. 14. Februar 2014 um 19:14

    Die Kasbah kenne ich gut…
    Deine Info aber noch nicht.
    Danke!

    Gruß
    Ole

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.