Startseite > Aktuelle, Aktuelles, Bauprojekte, Maspalomas > Faro de Maspalomas: Neues Café hat geöffnet

Faro de Maspalomas: Neues Café hat geöffnet

14. Februar 2014

img_19287Tatsächlich hat es nur zwei Monate gedauert – seit Mittwoch ist Maspalomas um eine Attraktion reicher: Am Faro eröffnete ein neues Café („Columbus de Faro“)  und haucht dem ganzen Areal so wieder Leben ein. Vom Frühstück bis zum Cocktail in der Nacht wird alles geboten, was ein Terrassen-Café bieten kann! Betreiber Lilian Fonts: „Wir sind sehr glücklich, sehr aufgeregt!“ Drei Jahren Bürokratie und Rechtsstreitigkeiten liegen hinter ihm – zwölf Bewerber konnte er ausstechen.  

So sah im Januar noch der Bauzaun aus.

So sah im Januar noch der Bauzaun aus.

650 000 Euro wurden investiert. Die zwölf schicken weißen Sonnenschirme wurden in Deutschland gefertigt – sie bilden Tulpen nach und sollen Windböen bis zu 80 km/h abhalten können. Außerdem sind sie mit LED-Lichtern versehen, so dass sie nachts geheimnisvoll leuchten – Kosten allein für die Tulpen: 90 000 Euro. 15 Canarias haben hier nun einen neuen Job gefunden.

Advertisements
  1. 14. Februar 2014 um 19:08

    Hallo,

    sehr interessant.
    Ich war schon oft am Faro und werde mir dieses Cafe irgendwann einmal ansehen und probesitzen…
    Danke für den Tipp.
    Ich habe ja eine besondere Beziehung zum Faro, aber das ist eine andere Geschichte.
    Jetzt muss ich mir Deinen Blog einmal näher ansehen.
    Kannte ich noch gar nicht und auf Facebook bist Du auch…

    Viele Grüße
    Ole (R. Börgdahl)

    • 14. Februar 2014 um 19:09

      Viel Spaß und schau einfach gelegentlich mal rein! Tipps, Anregungen, Fotos… immer gerne! 🙂

      • 14. Februar 2014 um 19:26

        …ich bin so frei…

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.