Startseite > Aktuelles > Gran Canaria: U-Boot kreuzt vor Nordküste

Gran Canaria: U-Boot kreuzt vor Nordküste

19. Februar 2014
Foto: Twitter

Das Mini-Forschungs-U-Boot. Foto: Twitter

Ein kleines U-Boot kreuzt vor der Nordküste von Gran Canaria. Keine Militärs oder neugierige Touristen sitzen drin, sondern von Wissenschaftlern ferngesteuert! Drei Wochen lang sammeln sie nun ozeanographische Daten von den Unterwasserhängen. Die Mission ist Teil einer konsequenten, internationalen und multidisziplinären Beobachtung der Meere, um Auswirkungen der Küstenregionen auf den Klimawandel zu erforschen. An den Arbeiten ist das spanische Institut für Ozeanografie (IEO ) PLOCAN beteiligt sowie diverse andere nationale und internationale Forschungsinstitute. Das Mini-U-Boot sammelt über Sensoren eine ganze Reihe an physikalischen und biochemischen Daten des Meerwassers (Salzgehalt, Temperatur, Sauerstoffgehalt, Pigmente, Trübung, etc.). Es taucht in Tiefen bis zu 1 000 Meter.

Advertisements