25. Februar 2014

ubrigens … auch Canarios befinden sich unter den 100 reichsten Spaniern auf der berühmten Forbes-Liste. Der wohlhabendste Canario ist auf Platz 61 Eustasio López aus Agüimes – sein Vermögen wird mit 650 Millionen Euro angegeben! López ist Präsident und Gründer des Bau- und Tourismuskonzernes Lopesan. Eustasio López wurde unter anderem von der Inselregierung mit dem Orden der „Hijo Predilecto de Gran Canaria“ („Herausragende Persönlichkeit“), dem höchsten Orden von GC, geehrt.

lopDie Lopesan Hotelgruppe ist eines der zehn ersten Tourismusunternehmen Spaniens, was den Umsatz und das Unterkunftsangebot betrifft. Sie verfügt über mehr als 20 Hotels in unterschiedlichen Ländern Europas und der Karibik, die von ihren zwei Hotelmarken geführt werden: Lopesan Hotels & Resorts und IFA Hotels & Resorts. Die „Grupo Lopesan“ ist das wohl einflussreichste Unternehmen der Insel, deren Methoden und Geschäftspraktiken nicht immer als besonders rücksichtsvoll bezeichnet werden – auch seine Mitarbeiter sollen äußerst spärlich entlohnt werden. Außerdem gehören zu Lopesan ein Bauunternehmen (die Keimzelle der Firma), mehrere Shoppingcenter und Golfplätze. Da er Interview-Anfragen regelmäßig ablehnt und nichts aus seinem Privatleben bekannt ist, wird er auf GC auch „der Pate aus dem Süden“ genannt.

Advertisements