Telde wird umgestaltet

4. März 2014

DSC04543Die Inselregierung (Cabildo) von Gran Canaria steckt in den kommenden zwei Jahren 2,737 Millionen Euro in verschiedene Sanierungsprogramme der Stadt Telde. So soll im Sportgebiet „Narey“ der Zaun saniert, die Straßenbeleuchtung in Las Rozas erneuert und zahlreichen Straßen an der Küste saniert werden. Unter anderem soll die Regenwasser-Kanalysation an der Küste in Jinámar, El Caracol, Ojos de Garza, Lomo La Herradura und San Gregorio auf den neuesten Stand gebracht werden. Teledes Stadträtin John Martel Francisco: „Diese wichtigen  Anstrengungen des Rates bringt eine wirtschaftliche Wiederbelebung der Region und schafft  Arbeitsplätze. Mit dem Geld tragen wir dazu bei, die Entwicklung der Gemeinde und der Bedürfnisse der Menschen nach grundlegenden Dienstleistungen endlich voran zu treiben.“

Advertisements