Startseite > Aktuelle, Aktuelles, Bauprojekte, weitere Insel-Orte > La Aldea Baustelle: Hungerstreiks bringen 26 Millionen

La Aldea Baustelle: Hungerstreiks bringen 26 Millionen

6. März 2014
Autobahnbau - auf Gran Canaria immer ein heißes Thema.

So wie diese Autobahn wird es gewiss nicht nach La Aldea gehen – aber es wird komfortabler.

26 Millionen Euro stellt die Inselregierung für Infrastruktur-Baumaßnahmen rund um La Aldea bereit. Mit dem Geld können Brücken und Straßen weiter finanziert werden, um das Gebiet besser an das Fernstraßennetz von GC anzuschließen. Denn La Aldea ist das größte Tomatenanbaugebiet im Südwesten der Insel. Allerdings gibt es derzeit nur eine enge und kurvenreiche Küstenstraße nach Agaete – ständig gibt es Unfälle. Seit drei Jahren wird daher an einer Schnellstraße gebaut, die 100 Millionen Euro kosten wird. Grund für den recht heftigen Preis: Wegen der Topografie sind verhältnismäßig viele Brücken und Tunnels nötig. Allerdings standen zuletzt die Gelder auf Grund der Wirtschaftskrise in Frage, der Bau ruhte.  Zahlreiche Protestaktionen der Anwohner und auch einige Hungerstreiks haben nun zum Umdenken der Regierung geführt…

Advertisements