Startseite > Aktuelles > 22 Boots-Flüchtlinge vor Maspalomas gerettet

22 Boots-Flüchtlinge vor Maspalomas gerettet

10. März 2014

Eine Patrouille der Guardia Civil hat in der Nacht, um kurz nach 1 Uhr, sieben Meilen vor der Küste von Maspalomas, ein Flüchtlingsboot aus dem Atlantik gezogen. Darin saßen 22 Immigranten, 11 aus der Sub-Sahara und 11 aus Maghreb – unter ihnen zwei Frauen und ein Baby und fünf Kinder. Das Boot hatte einen Motorschaden und trieb vor der Küste.

Die Polizei brachte die Flüchtlinge nach Arguineguin (Mogan), wo sie in die Obhut von Mitarbeitern des Roten Kreuzes gegeben wurden. Später bringt sie die Guardia Civil – wie üblich – zum Auffanglager für Einwanderer. Später entscheidet dann ein Gericht über den weiteren Verbleib. 
Embed from Getty Images

Advertisements