Startseite > Aktuelle, Aktuelles, Bauprojekte, Las Palmas > Las Palmas: Columbus-Schiff nun am El Muelle

Las Palmas: Columbus-Schiff nun am El Muelle

2. November 2014

Bildschirmfoto 2014-11-02 um 13.08.18Die vergangenen Jahre über stand die Replik der legendären Karavelle „La Niña III“ – immerhin eines der legendären Schiffe, mit denen Columbus über den Ozean schipperte, um einen Seeweg nach Indien zu finden und letztlich Amerika entdeckte – eher verlassen in den Gärten der winzigen Burg La Luz, die bis zum Frühjahr aus Sanierungsgründen geschlossen hatte. Nun hat sie endlich einen würdigeren Platz gefunden: Direkt am Einkaufszentrum El Muelle steht das Schiff und ist zu bewundern. Gestern zog die Karavelle spektakulär um!

Das Schiff selbst wurde 1992 in Galizien erbaut und von den Werften Zamakona Yards in Gran Canarias Hauptstadt restauriert. Nun steht es an seinem endgültigen Bestimmungsort: Am Plaza de Canarias – direkt an der Anlegestelle der Kreuzfahrtschiffe in Las Palmas. Bis zum späten Nachmittag dauerte der Umzug, der morgens um 7 Uhr begann. Erst mussten die Verankerungen gelöst werden, damit das Schiff auf den Transporter gesetzt werden konnte. Dann wurde es etwa zwei Kilometer durch die Stadt gezogen. Ein Kran hievte es letztlich an seinen Bestimmungsort. Kosten des Umzuges: rund 50 000 Euro.

Fotos: Twitter / privat
Advertisements