Startseite > Aktuelles > Unwetter auf Gran Canaria – Flugverkehr betroffen

Unwetter auf Gran Canaria – Flugverkehr betroffen

28. November 2014
Wird es dieses Wochenende wieder so nass, dass die Kanäle voll sind?

Wird es dieses Wochenende wieder so nass, dass die Kanäle voll sind? Foto: Mike L.

Hossa! Die starken winde haben die Airports Teneriffa Nord, La Palma, Lanzarote, El Hierro und La Gomera voll erwischt! Dort wurde der Flugverkehr zwischen den Kanaren komplett eingestellt – Binter hat alle Flüge storniert. Betroffen ist davon auch Gando auf Gran Canaria. Allerdings läuft der internationale und nationale Verkehr auf den großen Flughäfen Gran Canaria, Teneriffa Süd und Fuerteventura weiter. Es muss allerdings mit Verspätungen gerechnet werden!

Auch die kanarischen Reedereien sind aufgrund der Wetterlage gezwungen Schiffsrouten zu streichen: Fred Olsen hat die Route Los Cristianos – La Palma um 19 Uhr, außerdem wurde die Route Corralejo – Playa Blanca komplett eingestellt. In Mogán sind auf Grund des hohen Wellengangs Teile der Promenade klatschnass… Generell können die Wellen bis zu 6 Metern hoch werden!

Und auch auf den Straßen geht es schon rund: Zwei Spuren mussten auf der Autobahn GC-1 in der Höhe Playa de la Laja, Richtung Las Palmas, gesperrt werden. Dort krachten Steine auf die Fahrbahn.

Die Inselregierung hat zudem folgende Museen auch für morgen geschlossen: Casa de Colón, Cueva Pintada, Antonio Padrón, León y Castillo, Pérez Galdós und Tomás Morales, sowie die Insel-Bibliothek, der Atlantische Zentrum für Moderne Kunst (CAAM), San Martin Zentrum für zeitgenössische Kultur, San Antonio Abad, das Zentrum für Bildende Kunst, Cuyás und die Bibliothek des Cabildo.

Advertisements