Startseite > Aktuelles > Gran Canaria: Hai-Alarm bei Puerto de Mogan

Gran Canaria: Hai-Alarm bei Puerto de Mogan

4. Februar 2013

haiEine Gruppe Bullenhaie treibt sich derzeit zwischen Puerto de Mogan und Puerto Rico, am Playa del Cura, herum. Sie wurde von Tauchern entdeckt – ein (mieses) Video ist weiter unten zu finden. Das Rote Kreuz von Mogan hat alle Badegäste aufgefordert nicht ins Meer zu gehen („Baden“), das Schwimmen ist ausdrücklich verboten. Das verrückte: Eigentlich leben Bullenhaie in den Gewässern von Mittelamerika oder nahe dem südlichen Afrika. Aber immer wieder gibt es gelegentliche Sichtungen in spanischen Gewässern. Da Bullenhaie als äußerst aggressiv gelten, musste das Badeverbot verhangen werden. Mit Hilfe von großen Netzen wird versucht, die Haie wieder ins offene Meer hinauszutreiben.

Advertisements