Startseite > Aktuelles > Worüber wir heute nicht berichten…

Worüber wir heute nicht berichten…

23. Februar 2013

OLYMPUS DIGITAL CAMERA… täglich könnte man unzählige Nachrichten hier an dieser Stelle posten, die einen in Deutschland wohl kaum tangieren. Daher verzichten wir darauf. Heute sind es Meldungen wie diese, die wir nicht näher erläutern. 🙂

–  1 089 Kilogramm Pferdefleisch sind auf den Kanaren entdeckt worden, die zum Hamburgern an Brätereien oder in Hotels angeboten werden. Gibt’s in Deutschland bei jedem Aldi! Daher: Keine Meldung!

– Die Polizei hat in Tinajo (Lanzarote) hat Knochen entdeckt, die wohl zu einer vermissten 28  Jahre alten Frau gehören. Drei Personen wurden inzwischen festgenommen. Eine Meldung, die wenig Lust auf einen Urlaub macht. Daher: Keine Meldung!

– Nachdem Las Palmas es eingeführt hat, will nun die Gemeinde Agüimes am 25. Februar beschließen, dass Hunde an den Stränden verboten sind. Nach dem FKK- nun der Hunderstreit. Was kommt als Nächstes am Strand? Daher: Keine Meldung!

–  Im Hafen La Luz ist das Kreuzfahrtschiff „The World“ vor Anker gegangen. Es wird auch als „Schiff der Milliardäre“ bezeichnet – kommt für die meisten also nicht für den Urlaub in Frage. Daher: Keine Meldung!

– Auf El Hierro hat die Erde in den vergangenen sieben Tagen fünf Mal über 1,0 bis maximal 2,7 gebebt – der Vulkan lebt also noch. Seit zwei Jahren wackelt es, so wie diesmal spürt man es aber nicht. Daher: Keine Meldung!

– In Masplaomas (Playa del Ingles) waren heute die Narren los: Tausende kamen zum Karneval. Doch Bilder gibt es nur bei uns auf Facebook! Daher: Keine Meldung!

 

Advertisements