Startseite > Aktuelles > Lecker: Schnecken-Alarm auf Gran Canaria!

Lecker: Schnecken-Alarm auf Gran Canaria!

20. Januar 2014
Lecker Schnecken bald aus Gran Canraia. Foto: J. Patrick Fischer, Wikipedia

Lecker Schnecken bald aus GC. Foto: J. P. Fischer, Wikipedia

Ihhh, ’ne Schnecke! Oder lieber: Mmmh, Schnecken! Was dem Gärtner ein Graus ist dem Gourmet ein Genuss: Schnecken! Und auf GC werden die kleinen Schleimer jetzt gezüchtet. In Agüimes wurde nun die erste Schneckenfarm auf den Kanaren eröffnet – die außerdem die größte in ganz Spanien ist. Die Farm nennt sich „Caracoles Canarios“. Ihr Eigentümer Alberto Acosta berichtet kanarischen Zeitungen, wie er zu der Farm gekommen ist: „Vor zwei Jahren haben wir die Idee zur Gründung gehabt, da es auf den Kanaren keine Einrichtung dieser Art gab, haben wir eine Marktstudie in Auftrag gegeben. Anschließend war klar, dass wir diese Farm errichten werden“.Knapp 300 000 Euro wurden in die Farm investiert. Sie ist rund 13 500 Quadratmeter groß, von denen etwa 10 000 für die Schneckenzucht verwendet werden. Bislang wurden rund 350 000 Eier ausgelegt, aus denen in den kommenden Wochen lecker Speiseschnecken schlüpfen werden. Jährlich sollen rund 60 Tonnen produziert werden – 30 Prozent davon sollen wohl auf den Kanaren direkt vertrieben werden.  Der Rest ist für das europäische Festand bestimmt. Vor allem hoffen die Schnecken-Bauern, dass ihr kanarisches Produkt künftig die wässrigen Schencken aus Marokko komplett vom spanischen Markt verdrängen wird.

Advertisements