Startseite > Aktuelles > Coca-Cola-Streik auf den Kanaren

Coca-Cola-Streik auf den Kanaren

18. Februar 2014

colaUngenießbar sind die neuesten Vorstellungen von Coca Cola für viele Canarios! Der amerikanische Brausehersteller plant in Spaniern 1 250 Mitarbeiter zu entlassen und vier seiner elf Werke zu schließen. Auch auf den Kanaren sollen 52 Stellen gestrichen werden. Grund: Die Gewinne schmelzen dahin. Dabei schreibt Coca Cola auf den Kanaren dicke Gewinne. Die Gewerkschaften werfen der Firma daher „Profitgier“ vor. Heute und am Donnerstag wird deswegen bei Coca Cola auf den Kanaren gestreikt. Außerdem werden alle Inselbewohner und Touristen aufgerufen, in dieser Woche die Limonaden der US-Firma nicht zu konsumieren, um der Firma eine tatsächliche Umsatzeinbuße zu demonstrieren. Am 21. Februar soll es noch einmal Gespräche mit der Gewerkschaft geben – weitere Arbeitskämpfe sind nicht ausgeschlossen. Die 52 Stellen sollen wohl über Frühpensionierungen erbracht werden.

Advertisements