Startseite > Aktuelles > Las Palmas: Neue Busse für 2,5 Millionen Euro

Las Palmas: Neue Busse für 2,5 Millionen Euro

18. Februar 2014

DSC07111Die Stadt Las Palmas hat acht neue 18-Meter-Busse für insgesamt 2,5 Millionen Euro gekauft. Die Neuanschaffung befindet sich im Rahmen des aktuellen Modernisierungsplans der Flotte für die Jahre 2013-2015. Geplant ist außerdem noch die Anschaffung für 13 Kleinbusse für bergige innerstädtische Routen und vier Fahrzeuge mit 10 Metern Länge in den kommenden Monaten. Die Zeit der klapperigen, muffelnden Busse in der Hauptstadt sind damit wohl endgültig Geschichte.

IMG_1756Die acht neuen MAN-Busse haben jeweils eine Kapazität von bis 120 Passagieren. Sie sollen auf den Linien 12 (Puerto-Hoya de la Plata); 1 (Teatro-Puerto), 2 (Guiniguada- Puerto, por Tomás Morales); 33 (Guiniguada-Puerto, por Ciudad Alta); 21 und 24 (Puerto-Escaleritas-La Feria-Dr Negrín-Santa Catalina), 17 (Teatro-Auditorio) und 91 (Teatro-Tamaraceite) eingesetzt werden und auf der Uni-Linie.

Im Sommer sollen die Busse – ausgestattet mit Klimaanlagen, nach Außen öffnenden Türen und Behindertenzugängen – im Sommer. MAN hat in den vergangenen Jahren bereits 57 neue Busse geliefert. 25 weiter sind geplant.

Advertisements