Startseite > Aktuelle, Aktuelles, Bauprojekte, Maspalomas > Angst vor der Konkurrenz? Aqualand und Palmitos-Park werden saniert

Angst vor der Konkurrenz? Aqualand und Palmitos-Park werden saniert

12. Mai 2014

aqua1Ob es die drohende Konkurrenz des größten Wasserparkes von GC ist, der 2016 vor den Toren von Playa eröffnen soll? Wahrscheinlich. Aber egal, denn den Besucher von Aqualand und Palmitos-Park wird es egal sein: Der Eigentümer der beiden Parks – die Aspro Park Group – stellt für die Sanierung und Erneuerung der beiden Freizeitanlagen 30 Millionen Euro bereit – 60 Millionen hat er bereits in den vergangenen Jahren investiert. Innerhalb der kommenden 3 Jahre sollen die Arbeiten beendet werden. Aspro betreibt weltweit 60 Themenparks in 11 Ländern. In den beiden Parks auf GC vergnügen sich jährlich über 800 000 Besucher.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAIm Aqualand wurden in den vergangenen Jahren nur zögerliche Investitionen getätigt – wenige neue Rutschen wurden angeschafft. Doch gegen den geplanten Wasserpark wird man so kaum bestehen: Daher soll eine 18 Meter hohe Rutsche gebaut werden, die sich durch den gesamten Park windet.
Der Palmitos Park wurde nach seiner teilweisen Zerstörung beim großen Waldbrand im Juli 2007 geschlossen worden, wurde neu aufgebaut und startete im August 2008 wieder. Im April 2010 wurde dort ein Delphinarium eröffnet. Das umstrittene Becken (3 000 Quadratmetern)  ist mit 4 Millionen Liter Wasser gefüllt. Die fünf Delfine schwimmen täglich vor bis zu 3 000 Parkbesuchern. Nun soll ein neues Showbecken für verschiedene Haiarten gebaut werden, außerdem zwei Großanlagen für Pinguine und Kaimane. 

Advertisements